Die API Economy als Schlüssel zur Zukunft von Retail-Banken

July 27, 2022
Längst hat die Digitalisierung auch die traditionsreichsten Sektoren der Wirtschaft erfasst und dort den Nährboden für neue Geschäftsmodelle bereitet. Digitalisierungsinitiativen sollten sich darum drehen, den größten geschäftlichen Mehrwert zu schaffen. Auch der Finanzsektor sah sich gezwungen, angesichts des enormen Innovationsdrucks die Digitalisierung voranzutreiben – von Online Banking über Mobile Banking bis hin zu Open Banking. Letztgenannter Trend hat in der Fintech-Sparte neue Möglichkeiten zur Bereitstellung hyperpersonalisierter Services aufgezeigt.

So revolutioniert Open Banking die Finanzbranche

Open Banking bezeichnet ein reguliertes Finanzsystem, das den Austausch von Finanzdaten zwischen Banken und Finanzdienstleistern ermöglicht. Dabei erhalten Benutzer eine größere Kontrolle über ihre Finanzdaten und können nach Wunsch damit verfahren. Dieser Prozess erfordert eine genauere Kenntnis von Kunden, da Banken diese Informationen an andere Unternehmen weitergeben müssen, um Produkte und Dienstleistungen optimal an Benutzerbedürfnissen auszurichten. Open Banking versetzt Banken und Finanzinstitute in die Lage, stärker personalisierte Produkte und Services anzubieten. In der Folge haben Fintechs, die eine große Bandbreite an Finanzdienstleistungen erbringen, an Popularität gewonnen, da sie effiziente digitale Lösungen anbieten und mit einem ausgezeichneten Kundendienst punkten. Fintechs bieten Kunden eine hochwertige User Experience, indem sie Technologie zu einem organischen Bestandteil ihrer Produkte machen und komplexe Finanzprozesse verschlanken. So werden Services zugänglicher gestaltet und Abläufe mittels Automatisierung beschleunigt. Zu den weiteren Vorteilen für Kunden zählen eine größere Personalisierung sowie eine nahtlose und transparente Servicenutzung. Angesichts der zunehmenden Bedeutung von Fintechs mussten Banken einen Wandlungsprozess vollziehen, um ihre Stammkundschaft nicht zu verlieren. Anstatt Fintechs als Konkurrenz zu betrachten, haben sich Banken für einen kollaborativen Ansatz entschieden – sie teilen Finanzinformationen digital und arbeiten durch Open Banking mit Tech-Unternehmen zusammen, um für beide Branchen eine Win-Win-Situation zu schaffen. So können Banken ihren Kunden Services von anderen Unternehmen anbieten oder eigene Dienstleistungen extern bereitstellen lassen.

Die API Economy befeuert die Zusammenarbeit zwischen Banken und Fintechs

Zur Kooperation mit Fintechs setzen Banken auf die API Economy. Dabei handelt es sich um einen Mechanismus zur Nutzung von APIs, der für Unternehmen wirtschaftliche und strategische Vorteile mit sich bringt. Große Finanzinstitute betreiben im Geschäftsalltag hunderte APIs für den Datenaustausch zwischen internen und externen Plattformen. Im Kontext der Mikroökonomie haben sich APIs (kurz für Application Programming Interfaces) zu digitalen Assets entwickelt, die zur Erreichung eines spezifischen Geschäftsziels eingesetzt werden. Der wirtschaftliche Nutzen, der dadurch entsteht, dass Unternehmen, Behörden, Non-Profit-Organisationen und Privatpersonen via APIs einen direkten programmierbaren Zugang zu Systemen und Prozessen ermöglichen, bildet den Kern der API Economy. Zwei Vorteile möchten wir dabei im Besonderen betrachten:
  1. Mit der API Economy lassen sich interne Systeme neu strukturieren und organisieren, um Innovationen über eine einheitliche Plattform voranzutreiben. Das Ergebnis: weniger Wartungsaufwand, mehr Agilität.
  2. APIs eröffnen neue Möglichkeiten, um Kunden zu erreichen, Umsatz zu generieren und Partnerschaften zu bilden.
Die meisten der heutigen Vorzeigeprojekte, wie eine 360°-Kundenansicht, die Entwicklung personalisierter Dienstleistungen über digitale Kanäle, die Integration KI-basierter Frontoffice-Systeme in das traditionelle Backoffice oder gar die vollständige Interoperabilität mit Drittanbietern, sind mit einem API-Ökosystem technisch möglich. Die Implementierung einer API Economy schafft neue Arbeitsweisen, wie z. B. die Verwaltung der API-Endpunkte und die Kostenmanipulation rund um die Host-Plattformen der Assets. Open-Banking-Daten können wertvolle Kundeneinblicke liefern (sofern der Kunde damit einverstanden ist, dass seine Daten an Dritte weitergegeben werden). Allerdings sind für den Zugang zu den zugrundeliegenden Datenbanken umfangreiche Informatikkenntnisse erforderlich. Abgesehen von der Tatsache, dass es sehr zeitaufwändig ist, diesen Prozess von Grund auf neu zu gestalten, sind damit oft einige Sicherheitslücken verbunden. Mittels APIs können Unternehmen und andere Branchenakteure solche Informationen hingegen schnell bereitstellen und besser zusammenarbeiten, was den Zeitaufwand verringert und ein Marktszenario schafft, in dem APIs zum echten Wettbewerbsvorteil werden. Im Rahmen der API Economy können Finanzunternehmen zudem ihre APIs monetarisieren, indem sie Daten oder Informationen an relevante Unternehmen weitergeben oder verkaufen, damit diese später für ihre Kunden Services erbringen können. Unternehmen wie Salesforce, Mulesoft und Experian setzen auf diese Strategie, und ein Großteil ihres Profits wird aus APIs erwirtschaftet. Selbst wenn APIs keinen direkten wirtschaftlichen Nutzen erbringen, können sie mit einem Wettbewerbsvorteil einhergehen, indem sie etwa Traffic oder Conversions ankurbeln. Zu beachten ist dabei: Das Konzept der privaten APIs impliziert, dass nicht alle Finanzinformationen geteilt werden dürfen, da sie aus Datenschutzgründen nur innerhalb der jeweiligen Organisationen genutzt werden.

Vorteile der API Economy

Die Appification von Banken erscheint in vielerlei Hinsicht lohnenswert. Dazu zählt auch die Möglichkeit, Prozesse mittels Automatisierung effizienter zu gestalten, die zuvor manuell abliefen und deshalb viel Zeit und Ressourcen in Anspruch nahmen. Ein weiterer Vorteil besteht in dem enormen Potenzial zur Erschließung neuer Umsatzquellen und Verbesserung der User Experience durch technologische Innovation und eine stärkere Anpassung von Angeboten an Benutzerbedürfnisse. Ein wichtiger Pluspunkt ist auch die Tatsache, dass die API Economy mehr Datenschutz gewährleistet und die Abwicklung von Zahlungen sicherer gestaltet. Risiken und Herausforderungen der API Economy Die API Economy birgt Risiken im Hinblick auf die Cybersicherheit. Beim Austausch von Informationen über APIs besteht die Gefahr von Sicherheitslücken – hier muss mit höchster Vorsicht vorgegangen werden. Auf Anbieterseite könnte Missbrauch mit Benutzerdaten getrieben werden. Ein potenziell limitiertes Funktionsangebot von Partnern stellt zudem ein Risiko für Unternehmen dar, deren Geschäftsmodell auf einer oder mehreren APIs fußt. Wie sieht die Zukunft der API Economy aus? Die API Economy wird die nächste Welle an Innovationen und Collaboration-Technologien in der Finanzbranche anführen. Kunden profitieren dabei von stärker personalisierten und effizienteren Services. Die Zahl der Plattformen, die auf APIs basieren, wird weiter steigen. So werden Entwickler ermutigt, Innovationen voranzutreiben und neue Use Cases für APIs zu erkunden. Die Zukunft von APIs im Finanzbereich liegt in der Bündelung von Applikationen, d. h. der Möglichkeit, Finanztransaktionen von einer einzigen Plattform aus durchzuführen, unabhängig vom Finanzinstitut des Kunden. Wer Kunde bei mehreren Banken ist, muss sich aktuell noch mit verschiedenen Apps auseinandersetzen. APIs machen es zukünftig möglich, Transaktionen mit einer beliebigen Bank über eine einzige App vorzunehmen, was Zeit und Nerven spart. So wird die Customer Experience signifikant verbessert. Services lassen sich einfacher und schneller in Anspruch nehmen, während unterschiedliche Applikationen und Design-Wildwuchs der Vergangenheit angehören. Kurzum: Der Vormarsch der API Economy hat die Art und Weise revolutioniert, wie Banken und Fintechs in der Finanzbranche agieren. Die verschiedenen Akteure bündeln ihre Kräfte, wovon sowohl Endkunden als auch die Finanzinstitute selbst profitieren. Im Verbund mit Fintech-Unternehmen haben es Banken geschafft, ihre Prozesse und ihr Serviceangebot zu modernisieren, um Kunden eine noch bessere Serviceerfahrung zu bieten und nachhaltiges Vertrauen aufzubauen. La aparición de la API Economy ha supuesto un cambio en la forma de operar de los retail banks, creando nuevas oportunidades de negocio y otorgándoles una mayor competitividad frente a los grandes bancos o fintechs.

Verwandte Artikel

Trendthemen

Blockchain
Technology

Newsletter abonnieren

Erhalten Sie aktuelle Nachrichten, kuratierte Beiträge und Highlights. Wir versprechen, dass Sie niemals Spam-Mails von uns erhalten werden.