Lernen Sie Augoor kennen: ein KI-Produkt, das die Softwareentwicklung intelligenter macht

August 16, 2022

Die Unternehmen von heute arbeiten mit Software, ganz gleich, ob sie lebensrettende Medikamente herstellen, Wohnkomplexe entwickeln oder eine Lieferkette verwalten. Die globale Pandemie 2020 hat den bereits laufenden digitalen Transformationsprozess in vielen Branchen beschleunigt. Die neue Normalität verlangt, dass wir die Bereitstellung von Software beschleunigen. Vor diesem Hintergrund ist es kein Wunder, dass Unternehmen und Investoren ständig nach Möglichkeiten suchen, die Produktivität zu steigern, die Markteinführungszeit zu verkürzen und die Kodierung zu verbessern. Die Konzentration auf Entwickler und die Probleme der Branche scheint eine perfekte Strategie zu sein, um die richtigen Erkenntnisse zu gewinnen und diese umzusetzen. 

Einer der größten Probleme für Programmierer ist, dass sie etwa 70 % ihrer Zeit damit verbringen, Code zu verstehen. Das Gefühl, sich in ihrem Code zu verlieren, ist einer der Gründe dafür, denn große, unübersichtliche Codebases scheinen die Regel zu sein. Darüber hinaus ist die Branche ständig in Bewegung. Dies bringt Herausforderungen bei der Übernahme von Projekten und Jobwechsel mit sich, was bedeutet, dass viel Zeit in die Einarbeitung von Teammitgliedern investiert wird. Andere entscheidende Faktoren, die diesen entmutigenden Prozentsatz verursachen, sind schnell skalierende Teams, Stammeswissen und technische Schulden oder veralteter Code.

Lassen Sie uns nun einen der größten Schmerzpunkte der Branche betrachten: den Mangel an Fachkräften. Reveals Top Software Development Challenges for 2022 stellte fest: „Softwareentwickler werden in den nächsten zehn Jahren zu den vier am stärksten nachgefragten Berufen gehören, mit fast 200.000 schwer zu besetzenden Stellen pro Jahr.“ Diese Statistik ist der Grund dafür, dass immer mehr Softwareentwicklungsunternehmen mit ihren Teams weltweit tätig werden, und der Hauptgrund, warum ein KI-Produkt, das die Zusammenarbeit aus der Ferne verbessert, für jedes Technologieunternehmen von entscheidender Bedeutung ist. 

 „Wie können wir diese Kodierungsprobleme lösen? Wir können uns auf die üblichen Verdächtigen verlassen: KI-Technologie. Dieser Bereich hat eine mehr als 50-jährige Entwicklung hinter sich, aber seit 2017 und vor allem in den letzten fünf Jahren ist der Einfluss von Natural-Language-Processing-Modellen enorm. Diese Modelle verstehen natürliche Sprache und verstehen Code, und das ist es, was wir bei Augoor tun“, erklärt Tiburcio de la Cárcova, CEO von Augoor. 

Entmystifizierung der KI als Verbündeter bei der Programmierung

In den letzten Jahren waren Lösungen mit künstlicher Intelligenz in fast jeder Branche vorhanden, um Routineaufgaben zu ersetzen oder die Erfahrungen der Menschen zu erweitern. Und die Softwareentwicklungsbranche ist einer der größten Nutznießer der KI-Technologie, da sie praktisch jeden Prozess verbessern und die Zusammenarbeit im Team fördern kann. 

Programme zur Verbesserung der Kodierung von Ingenieuren folgen zunächst strengen Richtlinien (auch „Heuristiken“ genannt) und haben in der Regel überhaupt keine KI. Je komplizierter diese Richtlinien werden, desto mehr wird es für einen Menschen unmöglich, alles zu verstehen, und genau hier kommt die KI ins Spiel.

KI spielt langfristig eine wichtige Rolle in der Softwareentwicklung, da sie darauf abzielt, sich wiederholende Aufgaben zu reduzieren, so dass sich die Entwickler auf kreativere Aufgaben konzentrieren können und produktiver werden. Und das ist der Grund, warum Augoor die Vorteile von Algorithmen für maschinelles Lernen, Deep Learning (neuronale Netze) und die Evolution der natürlichen Sprachverarbeitung sowie die GPT-3-Trainingsdaten von Open AI nutzt, um die Softwareentwicklungsprozesse intelligenter zu gestalten. 

Augoor macht Code besser zugänglich, indem es Menschen hilft, Codebasen aus verschiedenen Repositorys zu verstehen und zu dokumentieren. Und wie? Wie ein Entwickler den Code dokumentieren würde, aber automatisch und auf natürliche Weise, um den Code gesund zu erhalten. Außerdem werden verschiedene Informationsebenen mit automatischem Code-Tagging und intelligenten Vorschlägen für Abfragen generiert, um die beste Erfahrung bei der Code-Exploration zu machen und Teams mit KI-Technologie zu unterstützen, um eine gesündere Kultur der Zusammenarbeit zu fördern.

„Augoor ist wie ein Navigationstool, aber für Entwickler: Wir bringen sie innerhalb von Codebases aus verschiedenen Repositorys an ihr Ziel. Und wir machen es schnell und einfach“, fügt Tiburcio hinzu. „Mit Augoor können Ingenieure viel mehr Zeit damit verbringen, neue Produkte zu entwickeln, anstatt Code zu verstehen und zu korrigieren. Das gibt uns Millionen von Möglichkeiten, innovative KI-Produkte zu entwickeln.“ 

Um mehr darüber zu erfahren, wie Augoor die Softwareentwicklung intelligenter macht, besuchen Sie augoor.com, und wenn Sie daran interessiert sind, dem Team beizutreten, gehen Sie zu Karriere bei Augoor.

Bleiben Sie auf dem Laufenden über Augoors Updates auf LinkedIn | Twitter | YouTube

Newsletter abonnieren

Erhalten Sie aktuelle Nachrichten, kuratierte Beiträge und Highlights. Wir versprechen, dass Sie niemals Spam-Mails von uns erhalten werden.

Das Studio „Data & AI“ macht sich die Leistungsfähigkeit von Big Data und künstlicher Intelligenz zunutze, um neue und bessere Erfahrungen und Dienstleistungen zu schaffen, die darüber hinausgehen, Daten ihren Wert zu entlocken und Abläufe zu automatisieren. Unser Ziel ist es, unseren Kunden einen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen, indem wir den wahren Wert von Daten und KI erschließen, um sinnvolle, umsetzbare und zeitnahe Geschäftsentscheidungen zu treffen.

Überlegungen zum Stand der KI in der Pharmaforschung heute Einige Analysen der Fortschritte bei der KI-gestützten Entdeckung von Arzneimitteln im vergangenen Jahr...

&
Mrz 19, 2024

Jedes Fahrzeug hat eine eigene Geschichte. Hinter der mobilen Maschine, die wir sehen, liegt ein langer Weg bis zum Verkaufspunkt oder zu...

Januar 18, 2024

Dieser Beitrag setzt unsere Untersuchung der Sicherheit in Large Language Model (LLM)-Anwendungen fort und knüpft an die erste Diskussion in „Aufbau robuster...

Januar 16, 2024